Haarmaske & Kur

Haarmaske & Kur

Unsere Haare müssen einiges aushalten. Täglich frisieren und stylen wir unsere Haare, manchmal kommt noch Farbe oder eine Tönung hinzu und nicht zu vergessen sind Umwelteinflüsse wie Hitze, Wind oder Kälte. Was bei der Gesichtspflege selbstverständlich ist, nämlich regelmäßig eine Intensiv-Pflege anzuwenden, sollten wir unseren Haaren nicht vorenthalten. Und hier kommen Haarmasken und Haarkuren ins Spiel. 

Was ist eine Haarmaske?

Haarmasken sind reichhaltige Pflegeprodukte, die nach dem Haare waschen auf das feuchte Haar aufgetragen und einmassiert werden. Nach einer bestimmten Einwirkzeit, wird die Haarmaske wieder gründlich ausgespült. Alle Masken haben regenerative Eigenschaften. Durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe sind Masken in der Lage, die innere und äußere Haarstruktur zu reparieren und zu revitalisieren. Naturkosmetik Haarmasken enthalten hochwertige Öle wie zum Beispiel Tamanuöl, Leinsamenöl oder Aprikosenkernöl, die das Haar mit Linolensäuren, Fettsäuren, Vitaminen und Antioxidantien versorgt. Weitere Inhaltsstoffe wie Pflanzenextrakte, Proteine, Blütenwasser oder Sheabutter nähren das Haar und machen es geschmeidig glatt und weich. Auch die Kopfhaut erhält mit Haarmasken eine extra Portion Pflege. Feuchtigkeit, Mineralien und Nährstoffe sind essentiell wichtige Bausteine für eine gesunde Kopfhaut.

Warum eine Haarmaske?

Eine Haarmaske ist die Krönung für ein Rundum-Pflege Programm für die Haare. Sie liefert intensive und langanhaltende Feuchtigkeit. Dank der längeren Einwirkzeit (im Vergleich zu einem Shampoo oder Conditioner), können sich die hochwertigen Inhaltsstoffe voll entfalten. Das Haar wird widerstandsfähiger und unempfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen. Kopfhaut und Haare werden revitalisiert, die Haare bekommen einen neuen Glanz, werden griffiger und Locken erhalten mehr Sprungkraft. Nach dem gründlichen Ausspülen einer Maske, ist das positive Ergebnis meist sofort erkennbar: Das Haar lässt sich leicht entwirren, einfacher durchkämmen und fühlt sich gesund und weich an.

Natürliche Haarmaske Anwendung Natürliche Haarpflege von Innersense Organic Beauty

Der Unterschied zwischen Maske und Kur?

Um es gleich vorweg zu nehmen, es gibt praktisch kaum Unterschiede zwischen Masken und Kuren. Bei beiden Produkten handelt es sich um Haarpflegemittel, die zur regelmäßigen Anwendung bestimmt sind und die eine ähnliche Zusammensetzung mit reichhaltigen natürlichen Inhaltsstoffen aufweisen. Hinsichtlich ihrer Konsistenz sind sich Maske und Kur auch ähnlich, meist haben beide Produktarten eine cremige Textur. Ein Unterschied kann sich am Anteil der enthaltenen Ölen zeigen. Masken haben teilweise einen höheren Ölgehalt, für eine etwas intensivere Pflege. Die Unterschiede sind jedoch so gering, dass sich eine Begriffsabgrenzung eigentlich nicht lohnt.

Anwendung einer Haarmaske

Haarmasken sind intensiv pflegend und sollten nicht jeden Tag angewendet werden. Ein- bis zweimal pro Woche kann man sich als Grundregel merken. Die Anwendung einer Haarmaske ist denkbar einfach. Nach dem Waschen die Haare gründlich ausspülen. Die Maske auf das feuchte Haar auftragen und in die ganze Haarlänge einmassieren oder einkneten. Um die volle Wirkkraft zu nutzen, die Maske (meist) zwischen 5 und 10 Minuten einwirken lassen. Danach gründlich ausspülen. Und gründlich meint hier wirklich gründlich, oft kommt das Ausspülen leider etwas zu kurz.

Ihre Haare freuen sich jetzt schon auf die nächste Verwöhneinheit!

 

Naturally beautiful - schön natürlich!