Seifenmacher Beat Urech Gründer

Seifenmacher

Soap Opera – Vorhang auf! Am Anfang steht die Natronlauge. Feste Fette (Koksöl, Kakaobutter und Sheabutter) werden im Seifenkessel geschmolzen und flüssige Grundöle wie Sonnenblumenöl werden abgewogen. Die kostbareren ätherischen Öle sowie die weiteren natürlichen Inhaltsstoffe (Kräuter, Holze, Gewürze) werden sorgsam zur Weiterverarbeitung vorbereitet. Die Grundöle und mittlerweile flüssigen Fette werden vermengt bis es unter Beigabe der Lauge bei exakt 40 Grad Celsius zur vielzitierten Seifenhochzeit kommt – congratulations!

Der Seifenmacher Beat Urech – in Arosa daheim, in der Welt zuhause – versteht etwas vom Wunderprozess der Seifenherstellung, denn als gelernter Drogist war er schon sehr früh mit Glycerin, Laugen und ätherischen Ölen vertraut. Das Resultat sind echte Aroser Naturseifen – für Gesicht, Körper, Hände, Haar und Seele. Die Seifenmacher-Manufaktur ist voll und ganz in Familienhand. Elisabeth kümmert sich um die Konfektion und den Versand der Seifen, Armin steht in technischen Fragen unterstützend beiseite und und Beat als Kern der Seifenmacherei leitet die Produktion und zeichnet sich für die komplette Entwicklung verantwortlich.

100% Handarbeit, 100% Liebe | Handmade in Arosa, Switzerland