OZN Gründerin Nina Skarabela

OZN

OZN Gründerin Nina Skarabela: "Ich liebe Nagellack, ich bin ein Nagellack-Junkie! Ich liebe aber auch die Menschen und schöne Dinge und die Idee, etwas zu kreieren, was zu 100% meinen Vorstellungen und Grundsätzen entspricht. Meine langjährige Erfahrung im Beauty Bereich hat mich vieles gelehrt, vor allem aber, dass ich nur noch etwas verkaufen kann und will, was ich selbst total super finde und genauso selber kaufen würde! Mit OZN bin ich in der wunderbaren Lage, genau das machen zu dürfen. Als kreativer Kopf des Labels kann ich mich ganz dem Artwork und den Produkten widmen, während mein großartiger Geschäftspartner David sich um die ganzen kaufmännischen Dinge kümmert.

Unsere veganen 22+ Free OZN Nagellacke bestehen aus einer Pflanzen basierten Rezeptur. Die von uns verwendeten Inhaltsstoffe werden zu 90% aus nachhaltig angebauten, pflanzlichen Rohstoffen wie Holz, Kartoffel, Rote Beete, Dinkel, Zuckerrohr, Cassava oder Mais gewonnen. Neben höchster Produktqualität ist uns vor allem wichtig, dass wir möglichst wenig mit schädlichen chemischen Inhaltsstoffen arbeiten. Wir verzichten weitgehend auf Substanzen, die im Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein. Das hat für mich mit Respekt den Menschen und den Dingen gegenüber zu tun. Ich möchte, selbst wenn ich etwas "lebensunwichtiges" wie meine OZN Nagellacke oder Nagellackentferner herstelle, dass es etwas Wertiges ist, das mit Liebe und Leidenschaft erschaffen wurde. Ich finde es wichtig, mit Herz und Verstand zu konsumieren. Qualitätsbewusst und nachhaltig."

OZN wurde 2015 von David Gerrlich und Nina Skarabela gegründet.