Banner Binu Founder Katharina Bürger Nami Fundling

BINU

Alles begann im Jahr 2015 mit einem Stück fester Naturseife aus Korea. Eine einfache, 100% natürliche Seife, die die Haut nicht austrocknet und keinerlei Spannungsgefühle hervorruft. Die Freundinnen Nami Fündling und Katharina Bürger waren begeistert und wussten sofort, dass jedes Badezimmer so eine Seife haben sollte. Daraufhin haben sie Binu ins Leben gerufen. Entstanden sind Seifen-Klassiker, wie die Reiswein-Gesichtsseife, die Red Ginseng Facial Soap oder die Bambus Gesichtsseife mit Holzkohle.

Warum Binu Seifen?

Kein Spannungsgefühl: Dank der verseiften und nicht verseiften Pflanzenöle kommt es zu keinem Spannungsgefühl. Binu Seifen sind leicht überfettet, d.h. ein Teil der Öle wird im Herstellungsprozess nicht verseift. Erneuerung: Die Gesichtsseifen haben einen leicht basischen pH-Wert, der die hauteigene Fettversorgung anregt und auf natürliche Weise dem Austrocknen der Haut entgegenwirkt. Lipide sind besonders wichtig für die Haut, weil sie eine schützende Funktion haben. Sie wirken fungizid und leicht antibakteriell. Eine ausgewogene Talgproduktion wirkt dem Austrocknen der Haut auf natürliche Weise entgegen. Befreiung: Der weiche Seifenschaum befreit die Haut auf natürliche Weise von abgestorbenen Hautzellen, Make-up, Schmutz und überschüssigem Talg. Leicht abrasive Substanzen, wie Bambuskohle, Bambusblattpulver oder Rotes Ginsengpulver, peelen die Haut und verhindern so die Entstehung von Pickeln.