Porenverfeinerung

Vergrößerte Poren sind vor allem bei Menschen mit fettiger Haut oder Mischhaut ein Problem. Sie stören nicht nur das Hautbild sondern führen aufgrund ihrer größeren Öffnung dazu, dass sie schneller verstopfen und fördern damit die Entstehung von Unreinheiten. Sie entstehen durch einen Talgstau, der gerade bei fettiger Haut aufgrund einer Überproduktion von Talg hervorgerufen wird und dazu führt, dass Talg nicht aus der Pore austreten kann. Die Folge: Die Pore vergrößert sich. 

Zusätzlich dazu, wird die Bildung vergrößerter Poren durch mangelnde Elastizität der Poren, ein vergrößertes Haarfollikelvolumen, chronische Akne, Hormone, Stress sowie durch Milch und Kohlenhydrate begünstigt. Eine tägliche, gründliche Reinigung sowie Produkte mit Teebaumöl oder BHA (Salicylsäure) können helfen, vergrößerte Poren zu minimieren und das Hautbild zu ebnen. Außerdem sollte beim Auftragen von Make-Up darauf geachtet werden, vor der Foundation einen Primer zu verwenden. Dadurch wird verhindert, dass sich die Foundation in den Poren absetzt und sie verstopft.