LIPPENPFLEGE

Lippenpflege

Die empfindliche Haut der Lippen besitzt keine Schweißdrüsen und nur sehr wenige Talgdrüsen. Somit gibt es praktisch keine körpereigene Fett- oder Feuchtigkeitsversorgung für die Lippen. Deswegen trocknen Lippen schnell aus und können rissig werden. Zudem ist die Haut unserer Lippen sehr dünn und empfindlich. Die Haut der Lippen besteht aus nur drei bis fünf Zellschichten, im Vergleich zu den bis zu 16 Zellschichten der übrigen Gesichtshaut. Der Eigenschutz der Lippen ist also von Natur aus limitiert und vor allem bei besonderen Beanspruchungen, ist gezielte Pflege für die Lippen sehr zu empfehlen.

Lippenbalm auf Lippen

Inhaltsstoffe und Wirkung

Naturkosmetikprodukte kommen komplett ohne Parabene, Phthalate, Mineralöle, Paraffine oder synthetische Duftstoffe aus. Es sind wertvolle pflanzliche Inhaltsstoffe und teilweise Bienenwachs, die pflegen, befeuchten und die Lippen schützen. Hochwertige natürliche Lippenpflege enthält Öle wie beispielsweise Ringelblumenöl, Jojobaöl, Pflaumenöl, Aprikosenkernöl oder Avocadoöl. Ihre Zusammensetzung ist den hauteigenen Fetten sehr ähnlich und können deshalb gut von der Haut aufgenommen und genutzt werden. Zudem werden auch feste Öle wie Olivenbutter oder Sheabutter verwendet. Bei den meisten Lippenpflegeprodukten kommt auch Bienenwachs mit seinen ausgeprägt antiseptischen und pflegenden Eigenschaften zum Einsatz. Natürlich gibt es auch einige vegane Alternativen die ohne Bienenwachs hergestellt werden. Ätherische Öle runden die Rezepturen oft ab und verleihen den Naturkosmetik Lippenprodukten einen dezenten Duft und Geschmack.

Die richtige Lippenpflege finden

Lippenpflegeprodukte gibt es in verschiedenen Formen und Texturen. Neben dem klassischen Pflegestift gibt es Lippenbalsam auch in Dosen, Glastiegeln oder Tuben. Mittlerweile gibt es auch und vor allem in der Naturkosmetik anspruchsvolle Pflege mit Tönung, um den Lippen einen unaufdringlichen Hauch von Farbe zu geben. Einige Produkte sind zudem nicht ausschließlich für Lippen konzipiert, sondern können auch für etwas Blush auf den Wangen benutzt werden, oder überall dort wo trockene und rissige Haut eine Extraportion Pflege benötigt.

Olio E Osso Balm No 1
Olio E Osso No 5 Currant

 

Was ist ein Lippenpeeling?

Als erster Schritt in der Lippenpflege sollten die Lippen von abgestorbenen Hautschüppchen befreit werden. Dasselbe Prinzip wie bei einem Gesichtspeeling. Dazu verwendet man Lippenpeelings oder Exfoliatoren die mit Hilfe von Bio-Zuckerkristallen trockene und schuppige Haut sanft entfernen. Diese Zucker-Peelings enthalten zusätzlich noch pflegende Öle wie Kokosnussöl oder Jojobaöl und bereiten die Lippen perfekt auf die nachfolgende Pflege vor. Nach dem Peeling sind die Lippen gut durchblutet, erscheinen rosig und fühlen sich geschmeidig und samtweich an. 

Hier einige Marken mit hochwertigen Lippenpflege-Prdukten: Henné Organics, Olio E Osso, RMS Beauty oder Balm Balm.

 

Lippenpeeling
Lippenbalm getönt

Lippenpflege im Winter und Sommer

Im Winter fordern Wind und Kälte unseren Lippen heraus. Frostige Außentemperaturen und trockenen Heizungsluft im Innern gepaart mit großen Temperaturunterschieden setzen den Lippen zu. Oft sind spröde, raue und rissige Lip­pen das Resultat des kalten Wetters. Um den Belastungen entgegen zu wirken, darf es im Winter von der Lippenpflege ruhig etwas mehr sein. Die Lippen profitieren dann ganz besonders von Pflegeprodukten die reich an rückfettenden Substanzen sind und Feuchtigkeit und Nährstoffe in die Haut transportieren.

Nicht nur die Wetterbedingungen im Win­ter, sondern auch die Sonne greift unsere Lippen an. Erhöhte Son­nen­ein­strah­lung kann den Lip­pen schaden und es ist daher auch für die Lip­pen­pfle­ge wichtig auf den richtigen Son­nen­schutz zu ach­ten. Lippenbalsam mit LSF bietet einen wirksamen Schutz vor schädlichen UV-Strahlen. Speziell bei extremen Wetterbedingungen, wie am Meer oder in den Bergen wo die Sonneneinstrahlung sehr intensiv ist, ist ein UV-Schutz zu empfehlen.

Lippenpflege mit Sonnenschutz: Lippenbalsam von Salt & Stone oder den Sunscreen Stick von Alga Maris.

Reduziert Lippenpflege den Eigenschutz der Haut?

Immer wieder bekommt man zu hören, dass Lippenpflege die körpereigene Schutzfunktion der Lippen reduzieren soll und damit erst die regelmäßige Pflege von außen notwendig macht. Nach dem Auftragen der Pflegeprodukte fühlen sich die Lippen natürlich weich und geschmeidig an. Wenn die Wirkung der Pflege dann nachlässt, kann das Gefühl entstehen, dass die Lippen trockener als vor dem Auftragen des Pflegestifts sind. Das ist jedoch ein Trugschluß, da die Lippenhaut, anders als die übrige Haut über so gut wie keine Talgdrüsen verfügt und dadurch die Lippen nicht mit Fett versorgt werden können.

 

Naturally beautiful - schön natürlich!