Banner Sandawha Founder Nami Fundling Katharina Bürger

SANDAWHA

Die Mutterfirma der Marke SanDaWha heißt SkinCure und wurde 2004 als Bio-Venture auf der koreanischen Insel Jeju gegründet. Das Ziel des Unternehmens war es, Menschen mit Hautproblemen zu helfen. In ihrem Life Science Institute auf der Insel Jeju werden über 200 einheimische Planzenarten auf ihre Anti-Aging Wirkung und ihre anti-entzündlichen und anti-bakteriellen Eigenschaften hin getestet.

SanDaWha hat sich auf Anti-Pollution Kosmetik spezialisiert. Wichtigster Inhaltsstoff ist die rote Kamelie (Camellia Japonica) von der UNESCO-geschützen Vulkaninsel Jeju. SanDaWha gewinnt den Kamelien Extrakt und das unraffinierte Kameliensamenöl in patentierten Verfahren mit Stickstoff. Die Blüten und Samen werden so besonders schonend und wirkstoffreich verarbeitet. SanDaWha bedeutet auf koreanisch "Kamelie"

Kameliensamenöl von der Insel Jeju wird in Korea dank seiner antioxidativen Wirkung schon lange geschätzt und erlebt gerade einen neuen Boom über die Landesgrenzen hinweg. In Korea hat sich mittlerweile der Begriff „Anti-Polluaging“ geprägt. SanDaWhas Versprechen: Zuverlässige Naturkosmetik herzustellen und dabei stets ehrlich zu bleiben. Hierfür werden von SanDaWha nur ausgewählte natürliche Inhaltsstoffe verwendet. Mit Hilfe neuester Technologie werden dann zuverlässige Produkte hergestellt, deren Wirksamkeit wissenschaftlich geprüft ist. SanDaWha Produkte enthalten keinen Alkohol und sind für alle Hauttypen geeignet.

Alle SanDaWha Produkte sind frei von Tierversuchen und vegan, enthalten also keine tierischen Inhaltsstoffe. KARA (Korea Animal Rights Advocates) haben das Mutterunternehmen Skincure als frei von Tierversuchen gelistet. SanDaWha Produkte enthalten kein Mikroplastik, das Umwelt und Haut belastet. Außerdem sind keine künstlichen, synthetischen oder chemischen Inhaltsstoffe enthalten. Alle Produkte sind somit biologisch abbaubar. Die Verpackungen der Pflegelinie sind größtenteils aus recyclebarem Glas, die Umverpackung ist aus Pappe.

Weitere Informationen gibt es in diesem Blogbeitrag